Diese Internetseite benutzt Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseite durch Sie ermöglichen. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden.

Insolvenzverfahren

»Zur Übersicht

ProMarkt Handels GmbH

27.06.2012

Die ProMarkt Handels GmbH betrieb bei Antragstellung 24 Elektronikmärkte. Nachdem sie in den 90er Jahren größter Mitbewerber der MediaSaturn-Gruppe der Metro AG (MediaMarkt, Saturn) und unter dem Werbeslogan "Wir sind die Guten" erfolgreich war, ist sie aufgrund diverser Verkaufs- und Umstrukturierungsprozesse stark geschrumpft. Zunächst wurde entschieden, 5 unrentable Märkte zu schließen und 4 Märkte an einen Mitbewerber zu veräußern. Für die übrigen 15 Märkte, die zu diesem Zeitpunkt kein Mitbewerber übernehmen wollte, wurde ein Insolvenzplanverfahren durchgeführt, das die Gesellschaft bilanziell sanierte und ein neues operatives Konzept vorsah. Durch die mit der Wirtschaftskrise einsetzenden Konsumzurückhaltung kamen erhebliche Zweifel an der zukünftigen Existenzfähigkeit des wirtschaftlich jungen Unternehmens auf. Im Laufe des Jahres 2009 wurden daher die übrigen Märkte an Mitbewerber übertragen und der Insolvenzplan aus den Verkaufserlösen erfüllt. Im Ergebnis konnten die Arbeitsplätze in 19 von 24 Märkten seit Antragstellung erhalten bleiben.

Insolvenzverwalter(-in):