Arten von Masseverbindlichkeiten und deren Behandlung im Insolvenzverfahren

Insbüro 6/2020, 241 - BS-InsO-Jubiläum

Für den Sachbearbeiter/die Sachbearbeiterin in Insolvenzsachen ist es für eine ordnungsgemäße Verfahrensabwicklung wichtig, Masseverbindlichkeiten zu erkennen, diese einzuordnen und einer entsprechenden Befriedigung zuzuführen. Dies insbesondere vor dem Hintergrund der möglicherweise bestehenden persönlichen Haftung des Insolvenzverwalters für eine Nichterfüllung von Masseverbindlichkeiten. Doch manche haftungsträchtige Tücke steckt im Detail. Diese möchte der Beitrag aufzeigen.

Autoren:
Prof. Dr. Torsten Martini, Dr. Jaqueline Rolle
Auflage:
Insbüro 6/2020, 241 - BS-InsO-Jubiläum

Torsten Martini

Rechtsanwalt / Fachanwalt für Insolvenzrecht / Insolvenzverwalter / Geschäftsführender Partner

Sie verlassen mit dem nächsten Klick die Seite von LEONHARDT RATTUNDE und unterliegen den Daten­schutz­beding­ungen der Dritt­anbieter.